CAAD.HBT.ETHZ.CH . Caad07st . BaTeamME

ETH Zuerich - Startseite
Professur für CAAD

 


caad d-arch

BaTeamME Caad


Übung Elite.Cad

Vergleich EliteCad und ArchiCad

Den Vergleich kann man mit dem folgenden Link als PDF File anschauen:

VERGLEICH ALS PDF Zur leichteren Navigation befinden sich Bookmarks rechts im Acrobatreader

Elitecad Archicad
Bedienbarkeit
Die Arbeitsfläche von Elitecad ist übersichtlich; es gibt ein Zeichenblatt (1), Tools auf der Seite (2), verschiedene Ansichten sind einstellbar 3),Geschosseinstellungen(4)(elitecadfenster). Bei Elitecad sind das Arbeiten in 2 und 3d gleichzeitig möglich, ohne zu switchen. Elitecad lässt keine Benutzermasken wählen. Hilfslinien (Geolinien) sind nicht von vornherein sichtbar, müssen extra hinzugefügt werden, was verwirrend sein kann. Shortcuts werden nicht gezeigt(screenshot), möglicherweise gibt es sie, das erlernen ist so aber schwieriger. Archicad hat eine ähnliche Benutzeroberfläche, Zeichenblatt (1), Tools(2), Ansichten (3), Geschosseinstellungen (4)(archicadfenster).Bei Archicad muss zuerst auf 3d Ansicht umgestellt werden, die Pläne sind klar getrennt. Archicad hat verschiedene Benutzeroberflächen, und lässt eine eigene Maske erstellen (archicadmasken). Hilfslinien sind standardmässig vorhanden, was für Übersicht sorgt, und trotzdem verändert und angepasst werden kann. Bei Archicad werden Shortcuts angezeigt, effizientes Arbeiten ist so möglich (screenshot).
Verständlichkeit/Einfachheit
Die Benutzeroberfläche von Elitecad ist einfach gehalten, jedoch sind die Einstellungsmöglichkeiten auch viel weniger. Elitecad besitzt viel weniger Parametereinstellungen. Elitecad hat eine leichte Geschosseinteilung durch Schnittbild veranschaulicht (schnittbild). Dadurch erkennt man gut zu welchem Geschoss zum Beispiel der Boden gehört. Elitecad besitzt keinen intuitiven Aufbau, das heisst man braucht eine gewisse Zeit nur schon die einfachsten Funktionen korrekt auszuführen. Ein Beispiel dafür wäre, dass man die ESC- Taste oder das Stoppsymbol anklicken muss, um eine Funktion abzubrechen(screenshot). Weitere gewöhnungsbedürftige Funktionen sind die Zoomfunktion, wie auch das Drehen des gezeichneten Modells. Elitecad hat keinen dynamischen Cursor, kein Raster mit Ursprung und nur relative Koordinateneingaben sind möglich. Das Zeichnen der Wand bei Elitecad ist sehr praktisch, da man nicht switchen muss, wie im Archicad auf die Innenseite oder Aussenseite zeichnen Die Benutzeroberfläche von Archicad sieht kompliziert aus. Die Einstellungsmöglichkeiten sind teilweise versteckt. Es hat sehr viele Parametereinstellungen, auch in Untermenüs. Die Geschosseinteilung ist manchmal mühsam, da kein Schnittbild bei der Eingabe vorhanden ist. Archicad besitzt einen intuitiven Aufbau. Der dynamische Cursor ist von grossem Nutzen(dynamischer cursor). Absolute und relative Koordinateneingabe sind möglich (screenshot). Archicad hat schon beim Start ein Rasterkoordinatensystem welches auch drehbar ist(screenshot).
Funktionsprinzip
Elitecad funktioniert über Geschosse(screenshot), diese werden eingestellt darauf werden die Pläne gezeichnet, daraus werden 3d Informationen generiert. So können dann problemlos Schnittansichten und Fassadenansichten generiert werden (schnittbild).Die 3d Einstellungen sind nicht so einfach zu bedienen wie bei Archicad, es ist bloss eine Axonometrieansicht vorhanden, keine Perspektive (screenshot). Archicad funktioniert gleich; über Geschosseinstellungen (screenshot), und 2d Pläne wird gleichzeitig 3d Information erzeugt, so sind auch hier jegliche Schnitte und Ansichten möglich (schnittbild).Die 3d Einstellungen bei Archicad wirken ausgereifter, und einfacher zu benutzen, 3d-Walkthrough sind in Echtzeit möglich(walkthroughbild).
Austauschformate
IGES 2D-Dateien;TIFF Dateien;JPEG Dateien;BMP Dateien;VDAFS Dateien;SAT Dateien;MI Dateien;TGF Dateien.(Elitecadformate) Anhand der Liste erkennt man, dass Elitecad viel weniger Exportmöglichkeiten besitzt und somit diesbezüglich schlechter ist gegenüber Archicad. Archicad Solo-Projekt;Archicad Archiv-Projekt;GDL-Script;Windows Metafile;SGI Image;Photoshop Image;Windows BMP Image;JPEG Image;PICT Image;PNG Image;TIFF Image;Truevision TGA Image;Quick Time Image;DWF- Datei;DXF- Datei;DWG- Datei;MicroStation Design-Datei;IFC_2X2;IFCXML_2X2.(archicadformate) Maxonform-Schnittstelle.(maxonformbild): Durch diese Schnittstelle lässt sich jede freie Form aus Cinema4D direkt ins Archicad importieren und weiterbearbeiten.(screenshot Archicad mit Maxonformelement)
Parametriesierbarkeit
Elitecad lässt Parameter nachträglich verändern, z.B.: Wanddicken sind so auch zu einem späteren Zeitpunkt anpassbar(screenshot). Flächen/Kanten/Punkte können nicht angewählt werden, nachträglich verändert werden. In Archicad sind auch jegliche Parameter nachträglich noch veränderbar. Seien es Wanddicken(screenshot), Schichtungen etc. Sämtliche Objekte können auch über die Auswahl von Eckpunkten oder Kanten vergrössert und verkleinert werden, was einem eine grosse Freiheit gibt.
Persönliche Bemerkung
Lange Lieferzeit von Programm per Post und vom Codewort per Email. Elitecad scheint sehr grosses Potential zu haben, jedoch ist sie nach unserer Meinung noch nicht professionell und ausgereift. Elitecad läuft leider nur auf PC. Schnelle Lieferzeit. Archicad wirkt professioneller und ist ein Standardprogramm für die Architektur. Da wir schon seit längerer Zeit mit Archicad arbeiten, ist es schwierig auf ein anderes Programm umzusteigen. Auch die Möglichkeiten welches dieses Programm hat, sind immens gross. Und durch die Maxonform-Schnittstelle ist nun alles möglich.


Übung 3d.Modelieren

Das Rendering des Innenraums, das DWG und ein 3ds MAX file sind unten angehängt.

In der DWG Dateil sind einmal das Endresultat, einmal die Schnittkörper übereinander gelagert und einmal ein Schnittkörper auseinandergezogen vorzufinden.

DWG DATEI

BILD RENDERING

3ds MAX DATEI

Ausgangslage war der Vorgeschriebene Quader, konzentrisch angeordnete Würfel dienen als Schnittobjekt für die Öffnungen. Die Rahmen wurden durch das Skalieren des Schnittobjekts und durch das Durchschneiden eines etwas kleineren Quaders erzeugt. Das Glas ist wiederum ein noch kleinerer Quader. Am Schluss wurde der Ausgangsquader mit dem Rahmenquader und der Glasquader mit dem Rahmenquader geschnitten um Rahmen und Glas als jeweils einzelne Objekte zu erhalten. Es wurden stets nur die Boole funktion genutzt.

-- BaJonasEpper - 13 Nov 2006


Übung Animation

* Storyboard.pdf: Storyboard Animation

* BaTeamME_Posen.zip: Posen Animation


Übung Vectorscript

* Textfile Vectorscript: Textfile

* Plugin Vectorscript: Plugin

Bilder:

* Bild 1

* Bild 2

* Bild 3

* Bild 4


* BaTeamME.doc: BaTeamME.doc

* Faltobjekt_1.jpg:
Faltobjekt_1.jpg

* Faltobjekt_2.jpg:
Faltobjekt_2.jpg

* Faltobjekt_3.jpg:
Faltobjekt_3.jpg

* Faltobjekt_4.jpg:
Faltobjekt_4.jpg

* BaTeamME.vso: BaTeamME.vso

Attachment sort Action Size Date Who Comment
jpg Faltobjekt_2.jpg manage 352.1 K 27 May 2007 - 17:33 BaJonasEpper  
zip BaTeamME_Posen.zip manage 80.4 K 30 Apr 2007 - 00:11 BaJonasEpper Posen Animation
pdf Storyboard.pdf manage 292.2 K 30 Apr 2007 - 00:10 BaJonasEpper Storyboard Animation
jpg Faltobjekt_1.jpg manage 439.7 K 27 May 2007 - 17:33 BaJonasEpper  
jpg cadradiosity.jpg manage 371.7 K 15 Jan 2007 - 10:17 BaJonasEpper  
else BaTeamME.vso manage 35.3 K 29 May 2007 - 10:50 BaJonasEpper  
doc BaTeamME.doc manage 66.5 K 27 May 2007 - 12:47 BaJonasEpper  
jpg Faltobjekt_3.jpg manage 361.6 K 27 May 2007 - 17:33 BaJonasEpper  
else ABGABE1.DWG manage 306.1 K 15 Jan 2007 - 10:14 BaJonasEpper  
else ABGABE.max manage 954.0 K 15 Jan 2007 - 10:13 BaJonasEpper  
jpg Faltobjekt_4.jpg manage 380.2 K 27 May 2007 - 17:34 BaJonasEpper  

Revision r18 - 10 Jun 2007 - 21:05 - BaJonasEpper
Parents: Caad07 > TeamSeite